LüttichGroßeinsatz der Rettungskräfte nach Zugunglück

"Chaotische Szenen" in Belgien: Ein Großaufgebot an Rettungskräften birgt eingeschlossene Menschen aus den Trümmern - für mindestens drei kommt die Hilfe zu spät.

Folgenschwerer Zusammenstoß: Nahe der belgischen Stadt Lüttich kollidieren vor Mitternacht ein Passagier- und ein Güterzug. Mindestens drei Menschen werden getötet, weitere neun werden schwer verletzt.

Bild: AFP 6. Juni 2016, 07:342016-06-06 07:34:31 © SZ.de/gal/kat