bedeckt München
vgwortpixel

Leute:Fragen über Fragen

Alexander Gerst bekommt immer die gleiche zu hören, Jennifer Lopez will ja keine aufwerfen und der britische Außenminister und seine Mitarbeiter würden ganz gerne auf die ein oder andere verzichten.

Brexit Impasse Continues Amid Talk of Second Vote

Der britische Außenminister Jeremy Hunt.

(Foto: Getty Images)

Jeremy Hunt, 52, britischer Außenminister, und seine Mitarbeiter in den Botschaften des Vereinigten Königreichs haben einen schweren Job. Sie müssen nicht nur unbeantwortbare Fragen zum Brexit beantworten, sondern auch Fragen zur Handlung des Films "Braveheart" und den Heiratschancen in Argentinien. Hunts Foreign Office veröffentlichte eine Liste bizarrer Fragen von Briten, die sich 2018 unter der Notrufnummer der Botschaften gemeldet hätten. "Mit Bedauern kann ich bestätigen, dass das Außenministerium nicht in der Lage ist, Rat zu Vampiren, bösen Streunerkatzen oder Tanzshow-Kandidaten anzubieten", zitierte die BBC einen Sprecher. "Und es liegt leider weiterhin nicht in unserem Vermögen, vegetarische Würstchen zu vertreiben".

Alexander Gerst auf der ISS

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst in der Internationalen Raumstation ISS.

(Foto: dpa)

Alexander Gerst, 42, kinderloser Astronaut, denkt zwar schon an seine Enkelkinder, hat aber noch gar nicht über Kinder nachgedacht. "Das werde ich jetzt ständig gefragt. Es ist aber nichts in Arbeit", sagte der 42-Jährige dem Nachrichtenportal Spiegel Online. Die letzte Video-Botschaft von "Astro-Alex" vor seiner Rückkehr von der Raumstation ISS hatte in sozialen Medien viel Aufmerksamkeit erregt. In der etwa fünfminütigen "Nachricht an meine Enkelkinder" entschuldigt sich Gerst: "Im Moment sieht es so aus, als ob wir, meine Generation, euch den Planeten nicht gerade im besten Zustand hinterlassen werden."

Jennifer Lopez

Die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez.

(Foto: Jordan Strauss/dpa)

Jennifer Lopez, 49, US-Sängerin und Schauspielerin, weiß, was wirklich wichtig ist im Leben. "Ich werde niemals irgendwo betrunken die Treppe runterfallen", sagte sie der Bild am Sonntag. Sie führe "ein verantwortungsvolles Leben, auch, weil ich weiß, dass ich eine Person der Öffentlichkeit bin". Nichts mache Lopez stolzer "als der Moment, in dem meine Kinder mir sagen, dass ich die beste Mama auf der Welt bin. Diesen Titel trage ich mit sehr viel Stolz vor mir her", so die Mutter von zehnjährigen Zwillingen.