bedeckt München 16°

100. Geburtstag von Frida Kahlo:Fridomanía in Mexiko

Die Malerin Frida Kahlo wäre heute 100 geworden - und wird in ihrem Heimatland Mexiko wie eine Popikone gefeiert. Nicht nur ihr Werk fesselt die Menschen heute noch, sondern auch ihr ausschweifender Lebensstil.

Die Mexikaner verehren einige Nationalhelden, als Nationalleidende bewundern sie wohl nur eine. Schmerz und die Wurzeln mexikanischer Kultur prägten die Kunst der Malerin Frida Kahlo (1907-1954), die heute 100 Jahre alt geworden wäre:

Frida Kahlo

Die mexikanische Malerin Frida Kahlo wäre heute 100 Jahre alt geworden.

(Foto: Foto: AP)

Nach einem Unfall, bei dem der damals 18-Jährigen eine Eisenstange den Unterleib durchbohrte, griff Kahlo in ein Stützkorsett gezwängt erstmals zum Pinsel - und wählte vor allem sich und ihre Qualen als Motiv. Außerdem betonte sie die mexicanidad, eine Rückbesinnung auf die präkolumbianische Kultur ihres Landes.

Die Geburtstagsfeier für Kahlo schwillt in der mexikanischen Hauptstadt zu einer fridomanía an: Ob in Theaterstücken oder auf Taschen oder Tassen, vor Frida Kahlo gibt es derzeit kaum ein Entkommen. Bald 100.000 Besucher standen in bisher drei Wochen Schlange, um die angeblich größte Frida-Schau aller Zeiten zu sehen.

In seiner Eröffnungsrede vereinnahmte sogar der konservative Staatspräsident Felipe Calderón die linke Künstlerin als Symbol des Fortschritts, "als Beispiel, wie man Widrigkeiten besiegt".

Ihr Werk, aber auch ihr Leben fesseln die Bewunderer der Tochter eines deutschstämmigen Fotografen: Nach dem furchtbaren Unfall durchlebte Kahlo eine bewegte Ehe mit dem berühmten Wandmaler Diego Rivera und mehrere Liebschaften mit Frauen und Männern, unter ihnen mit dem russischen Revolutionär Leo Trotzki.

Obwohl Kahlo 1954 fast unbekannt starb, ist sie in Lateinamerika mittlerweile eine Ikone - und ihr Porträt wird kräftig vermarktet. Die Frida Kahlo Corporation verkauft einen Frida-Tequila, zum Jubiläum bringt das Unternehmen eine Frida-Puppe und Sportschuhe mit Bilddetails und der Unterschrift Kahlos auf den Markt.

Eine italienische Modefirma verkauft eine Nachbildung des Korsetts, wie es Kahlo tragen musste. Wer sich wie Frida Kahlo stützen will, muss tief in die Tasche greifen: Das Modekorsett in limitierter Zahl ist mit Steinen von Swarovski besetzt und kostet 1500 Euro.