Münchner TatsachenSexbombe und Skandalrocker

Auf dem Effnerplatz lenkt eine sexy Tänzerin Autofahrer ab, Kraftwerk ziehen ins Museum und Pete Doherty dreht einen Film unweit von München: Der Klatsch und Tratsch im Februar.

Auf dem Effnerplatz lenkt eine sexy Tänzerin Autofahrer ab, Kraftwerk ziehen ins Museum und Pete Doherty dreht einen Film unweit von München: Der Klatsch und Tratsch im Februar.

Pete Doherty dreht in Regensburg

Skandalmusiker Pete Doherty gibt sein Leinwand-Debüt und spielt in Confessions of a Child of the Age von Sylvie Verheyde mit - nach dem Roman von Alfred Musset. Der Film wird von Ende Februar drei Wochen lang in und um Regensburg gedreht. Wer den Rockrüpel mal wieder live sehen will, könnte in den Kneipen und Clubs in Regensburg fündig werden. Vielleicht schaut Doherty aber auch einmal wieder zu einem spontanen Geheimgig im Münchner Atomic Café vorbei? Wer ihn verpasst: Sicher antreffen wird man ihn am 15. April - dann tritt Doherty im Münchner Backstage auf. Nicht als Schauspieler, sondern wieder als Musiker.

Bild: dpa 16. Februar 2011, 09:132011-02-16 09:13:25 © sueddeutsche.de