bedeckt München 15°

Oktoberfest München:Nach der Wiesn ist vor der Wiesn

Über was spricht München gerade? Was ist gerade angesagt? Was total out? Wo hat sich die Stadt verändert? Was sollte man auf keinen Fall verpassen? Das erfahren Sie im Kolumnen-Blog "Münchner Tatsachen".

Es ist grau, kalt und unwirtlich in diesen Tagen in München. Nebelsuppe, wohin man schaut, der Herbst schlägt mit voller Wucht zu. Eingepackt wie ein Eskimo schlurft man am Münchner Rathaus vorbei, und was erblicken da unsere müden Augen: Oktoberfest-Devotionalien!

Devotionalien Oktoberfest

Devotionalien vom Oktoberfest: Das ganz Jahr über erhältlich in einem Shop im Münchner Rathaus.

(Foto: Beate Wild)

Unser Herz macht sofort einen Sprung, auch wenn unser Geist etwas verwirrt reagiert: Ja, ist denn heut' schon wieder Wiesn? Nein, noch nicht, aber dieser kleine Andenken-Shop, der direkt im Münchner Rathaus beheimatet und an der viel besuchten Weinstraße gelegen ist, bietet das ganze Jahr über Seppl-Hüte aus Filz, wahlweise im weiß-blauen Rauten-Design, sowie T-Shirt vom Oktoberfest 2011 an.

So kann der schlaue Tourist sich doch noch ein Wiesn-Accessoire erstehen und den Kumpels daheim weismachen, er wäre auch beim weltgrößten Bierfest höchstpersönlich dabei gewesen. Soll er doch. Der Münchner jedenfalls freut sich, weil er weiß: Nach der Wiesn, ist vor der Wiesn.

Wenn Ihnen etwas im Münchner Stadtleben auffällt, das wir unbedingt in diesem Blog einmal erwähnen sollten, dann twittern Sie uns oder schicken Sie ein Bild. Die Autorin erreichen Sie unter www.twitter.com/beawildchild.