Münchner TatsachenAls Pep Gatsby die Stadt eroberte

Jay Gatsby oder Pep Guardiola? Gleich zwei Vorbildern eifern Münchens Männer derzeit nach. Ein Kino verpasst Ryan Goslings neuem Film einen Pornotitel und gleich mehrere beliebte Bars müssen schließen: Der neueste Klatsch und Tratsch aus München.

Von Beate Wild

Jay Gatsby oder Pep Guardiola? Gleich zwei Vorbildern eifern Münchens Männer derzeit nach. Ein Kino verpasst Ryan Goslings neuem Film einen Pornotitel und schon wieder müssen einige Kneipen schließen: Der neueste Klatsch und Tratsch aus München.

Stilvorbild Pep

Das hätte sich der gute Pep Guardiola wohl nicht träumen lassen: Kaum in München angekommen, ist der neue Trainer des FC Bayern zum Stilvorbild für Münchens Männer geworden. Sämtliche Zeitungen der Stadt überschlagen sich mit Lobhudeleien über seine Kleidung und - jawohl! - auch seine Frisur. Dass die Schuhe (im Bild) 340 Euro kosten, hat ein Boulevardblatt in Erfahrung bringen können. Andere loben seine lässigen Anzüge. Und wieder andere empfehlen Glatze als ultimativ coolen Look. Jungs, beruhigt euch wieder! Er ist nur ein Fußballtrainer.

Bild: dpa 8. Juli 2013, 13:312013-07-08 13:31:08 © Süddeutsche.de