bedeckt München 15°

Jugendstil in München:Rundgang durch die Stadt

Skandalös und revolutionär: Der Jugendstil war um die Jahrhundertwende weit mehr als nur dekorativ. Auf den Spuren des Jugendstils in München.

6 Bilder

-

Quelle: Hirschkäfer Verlag

1 / 6

Skandalös und revolutionär: Der Jugendstil war um die Jahrhundertwende weit mehr als nur dekorativ. Auf den Spuren des Jugendstils in München.

Vor allem in Schwabing kann man noch viele Jugendstil-Fassaden sehen, zum Beispiel in der Friedrichstraße.

-

Quelle: Hirschkäfer Verlag

2 / 6

Auch in der Elisabethstraße entdeckt man eine Fülle an Details.

-

Quelle: Hirschkäfer Verlag

3 / 6

Am besten man macht sich mit Mollenhauers Buch in der Hand auf den Weg. Das führt einen auch an die Münchner Freiheit.

-

Quelle: Hirschkäfer Verlag

4 / 6

Eine der bekanntesten Jugendstiladressen Münchens ist die Schwabinger Ainmillerstraße.

-

Quelle: Hirschkäfer Verlag

5 / 6

Stuck-Drachen gibt es am Harras.

-

Quelle: Hirschkäfer Verlag

6 / 6

Die bizarre Fassade des Elvira-Studios (hier ein koloriertes Schwarz-Weiß-Foto) ist dagegen verschwunden.

© SZ vom 25.8.2014
Zur SZ-Startseite