Wörth:Sozius fällt während Fahrt vom Motorrad

Ein 13-jähriger Beifahrer ist bei einem Motorradunfall am Sonntag gegen 15.45 Uhr bei Wörth verletzt worden. Wie die Polizeiinspektion Erding mitteilt, war ein 54-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Erding mit seinem Motorrad von Wörth in Richtung Wifling unterwegs. Als Soziussitz befand sich sein Sohn mit auf der Maschine. In einer Kurve rutschte der Teenager vom Motorrad und schlug auf der Fahrbahn auf. Er musste zur weiteren Behandlung ins Klinikum Erding gebracht werden. Ein Fremdverschulden kann laut Polizeiangaben ausgeschlossen werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB