bedeckt München 19°

Planfeststellungsverfahren eingeleitet:S-Bahn-Ringschluss kommt voran

Für den Erdinger S-Bahn-Ringschluss ist es ein gewaltiger Schritt: Das Planfeststellungsverfahren für den ersten Abschnitt wurde eingeleitet.

Das Eisenbahn-Bundesamt hat am Freitag das Planfeststellungsverfahren für den ersten Abschnitt des Erdinger Ringschlusses eingeleitet, also für den Abschnitt vom Flughafen München bis zur nordwestlichen Erdinger Stadtgrenze, das teilt das bayerische Innen- und Verkehrsministerium mit. Damit ist das Verfahren einen gewaltigen Schritt voran gekommen.

Der Abschnitt führt durch die Gemeinden Eitting und Oberding, nicht jedoch durch Erding. Laut Mitteilung hat das Eisenbahn-Bundesamt die Unterlagen der Regierung von Oberbayern übergeben, damit nimmt das Planfeststellungsverfahren seinen Auftakt. Der Freistaat Bayern hat die Planungen erstellt und an die Deutsche Bahn übergeben.

In Oberding und Eitting fand bereits eine vorgezogene Öffentlichkeitsbeteiligung statt, bei der Bürger die Möglichkeit hatten, sich zu informieren und Anregungen einzubringen. Danach konnten mehrere Vorschläge von Bürgern in die Planungen integriert werden.

Nach den Sommerferien 2015 erfolgt die öffentliche Auslegung in den Rathäusern der betroffenen Gemeinden. Die Öffentlichkeit und die Träger öffentlicher Belange können Einwendungen zur Planung machen, die von der Anhörungsbehörde und vom Eisenbahnbundesamt bewertet werden.

© SZ vom 25.07.2015 / TS
Zur SZ-Startseite