bedeckt München
vgwortpixel

Jugendkulturtage Erding:Einfacher Zugang zur Kultur

Wieder mal zu Gast in Erding: Bei der Eröffnung der Jugendkulturtage treten auch Lvng auf. Los geht es um 17.30 Uhr im Jugend- und Kulturhaus Sonic.

(Foto: Arlet Ulfers)

Das Jugend- und Kulturhaus Sonic veranstaltet mit zahlreichen Partnern die Jugendkulturtage. Sie bieten viel Musik, aber auch Veranstaltungen zu hochaktuellen Themen wie Klimaschutz

"Mir ist wichtig, dass die Veranstaltungen alle in eine Richtung weisen - hin zu einer toleranten Weltanschauung." Das sagt Hubert Sandtner (CSU), Jugendreferent der Stadt Erding. Die Jugendkulturtage Erding finden vom 15. bis 24. November nach einer fünfjährigen Pause wieder statt. Während der zehn Tage bietet das Jugend- und Kulturhaus Sonic mit einer Vielzahl an Kooperationspartnern mehr als 50 Veranstaltungen zu Themen wie Umweltschutz, Musik, Kunst, Literatur und Gesellschaft an. Zum Beispiel hält der Münchner Flüchtlingsrat, am Montag, 18. November, einen Vortrag zur Flüchtlingsthematik im Museum Erding. Und am Mittwoch, 20. November, veranstaltet der Jugendtreff Altenerding einen interkulturellen Kochabend. Wer mal über den Tellerrand blicken will, kann am selben Tag auch den Vortrag Russisch erleben für Kids und Teens besuchen.

Das Programm, das vom Veranstaltungskomitee in fast einjähriger Planung erarbeitet wurde, umfasst eine breite Auswahl an Events. Das Motto lautet "Von der Jugend. Für die Jugend". Ein großer Teil des Angebots stammt allerdings von Erwachsenen. Ob sich Jugendliche für Veranstaltungen wie einen Spaziergang durchs Franz Xaver Stahl Museum am Sonntag, 17. November, oder die Stadtführung "Erding - Im Mittelalter und heute" am Montag, 18. November, begeistern werden, bleibt abzuwarten. "Das Programm soll einen möglichst breiten Themenbereich abdecken", sagt Just. "Es bietet einen einfachen Zugang zu verschiedenen Angeboten, sodass Jugendliche ihre Interessen entdecken können."

Ein Schwerpunkt der Jugendkulturtage trifft dagegen ganz sicher genau den Nerv der Jugendlichen: der Klima- und Umweltschutz. Dazu findet am Samstag, 16. November, der Grüne Tag im Sonic statt. Hier könne Jugendliche in Vorträgen und praktischen Workshops mehr über eine nachhaltige Lebensweise, zum Beispiel die Vermeidung von Plastikmüll oder die Energiewende, erfahren. "Das gab es beim letzten Mal noch nicht, aber dieser Punkt interessiert die Jugendlichen im Moment natürlich brennend", so Just.

Es gibt aber auch Veranstaltungen, die von jungen Leuten durchgeführt werden. Beispielsweise der Hip-Hop-Tanzkurs von Hanna Biedermann. Das Backstage-Praktikum am Dienstag, 19. November in der Stadthalle Erding mit dem 20 Jahre alten Musiker Linus Bruhn, der schon bei "The Voice of Germany" angetreten ist, ist dagegen aus terminlichen Gründen abgesagt, wie die Stadthalle mitteilt.

Ein breites Spektrum an musikalischen Darbietungen begleitet die Jugendkulturtage. Zusätzlich zu den Konzerten bei der Eröffnung spielen am Donnerstag, 21. November, The Laryfary ein Wohnzimmerkonzert im Sonic. Und am Freitag, 22. November findet wieder im Sonic ein Dreifachkonzert der Bands The New Colossus, Fox & Grapes und Maira statt. Ein Höhepunkt ist der Senkrechtstarter-Bandcontest am Samstag, 23. November, bei dem Publikum und Jury die beste Nachwuchsband bestimmen. Der Gewinner darf nächstes Jahr beim Erdinger Sinnflut Festival auftreten.

Eröffnet werden die dritten Jugendkulturtage am Freitag um 17.30 Uhr im Sonic, wo ein breites Spektrum an Konzerten geboten wird. Es treten unter anderem eine Band der Kreismusikschule, die Schülerband der Mittelschule Erding und die Erdinger Band Lvng auf. Eigentlich seien die Jugendkulturtage für vergangenes Jahr angedacht gewesen. Die lange Pause kam laut Alexander Just, Leiter des Jugend- und Kulturhauses Sonic, aufgrund eines Personalwechsels zustande. Er habe nämlich die Leitung des Sonic erst letztes Jahr angetreten.

Fast alle Veranstaltungen sind kostenlos, für manche muss man sich aber anmelden. "Das Angebot richtet sich an Jugendliche aller Altersklassen, aber natürlich sind auch Erwachsene herzlich willkommen", so Sandtner.

Das Programmheft liegt unter anderem im Kino, der Stadthalle, den Museen, diversen Cafés und im Sonic aus. Außerdem steht es online unter erding.de zur Verfügung.