Flughafen im Advent:Lichterfahrten auf dem Rollfeld

Am kommenden Wochenende startet der Flughafen München wieder mit den Lichterfahrten und kündigt sie als "Attraktion für die ganze Familie" an. Die Besucher können dabei die nächtliche Atmosphäre am Flughafen bei geführten Bustouren erleben und das Lichtermeer auf den Vorfeldern und entlang der Rollwege entdecken. Die Scheinwerfer der großen Flugzeuge, die hell erleuchteten Terminalgebäude und die in blau, gelb, grün, orange und rot leuchtende Unterflurbefeuerung für die Lotsung der Jets auf den Flugbetriebsflächen vermittelten einen eindrucksvollen Einblick in die Lichterwelt des Münchner Flughafens. An den vier Adventswochenenden finden jeweils von Freitag bis Sonntag zwei einstündige Fahrten um 17 und um 18 Uhr statt. An einer Tour können maximal bis zu 25 Besucher teilnehmen. Dabei gilt die 2G-Regel. Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten im Internet auf der Homepage des Flughafens unter www.munich-airport.de/lichterfahrten.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB