bedeckt München 22°

Erdinger Innenstadt:Nacht der Blauen Wunder

In neun Lokalen spielen Samstag Abend neun Bands live

Diesen Samstag, 13. Oktober, ist es wieder soweit, es ist die Nacht der Blauen Wunder in Erding. Neun Bands und Künstler spielen von 20.30 Uhr an in neun verschiedenen Lokalen. "Wir freuen uns einfach auf einen schönen Abend", sagt Lea Feller, Geschäftsführerin und Projektmanagerin der veranstaltenden Sinnflut Kultur GmbH, mit Blick auf das schöne spätsommerliche Wetter und die Bands und Bühnen. Alle Auftritte werden wie seit Monaten geplant und auf der Sinnflut-Webseite angekündigt stattfinden.

Die Bands spielen fünfmal jeweils eine halbe Stunde. Zwischen den einzelnen Sets wird es halbstündige Pausen geben, in denen die Gäste von Lokal zu Lokal und von Konzert zu Konzert spazieren können. Börnie Sparakowski, ebenfalls Geschäftsführer der Sinnflut Kultur GmbH und Organisator der Nacht der Blauen Wunder, betont, dass es für Bands leider immer weniger Orte gebe, an denen sie auftreten könnten. "Die Leute werden überrascht sein, was alles an Kultur auf sie einprasselt", ist er sich sicher.

Alle, die es gerne laut und kraftvoll haben, können zwischen mehreren Rockbands wählen. So spielt die Band Roxxdoxx in der Mamas Bar in der Langen Zeile Klassiker von Bruce Springsteen, Steppenwolf, den Rolling Stones und anderen Legenden des Rock'n'Roll. Ebenfalls in der Langen Zeile spielt Priscillas Rache. Bei ihrem Auftritt in der Gruberei ist Rockabilly und Classic Rock aus den 50ern, 60ern und 70ern zu erwarten. Auch im Stärkl's am Mühlgraben wird es authentischen Rock'n'Roll und Classic Rock von der Band Flo's Overdrive zu hören geben. Allen, die es doch gerne ein wenig leiser und gefühlvoller mögen, sind die auftretenden Bluesbands zu empfehlen. Hundling spielt bayerischen Blues im neu eröffneten 10er an der Ecke Freisinger Straße und Lange Zeile. Im Gegensatz dazu stehen Acoustic Coffeshop, die im Weekend Club im Neuen Schießfeld auftreten werden, für eine Mischung aus Blues, Bossa Nova und Jazz. Eigene Blues-Songs wird Apollon's Smile im Empl Keller in der Friedrich-Fischer-Straße spielen. In der Herzogstubn am Kleinen Platz wird die Beatles Coverband The Twist and Shout auftreten und alle Tanzlustigen in das Liverpool der 60er Jahre zurückversetzen. Ebenfalls getanzt, aber zu lateinamerikanischer Musik, wird in der Tanzwelt Erding. Hier spielt die peruanisch-deutsche Wayna Picchu Band. Der Folksänger Erik Berthold tritt in der Kennedy Bar Am Rätschenbach auf. Er wird beswingte Songs mit Country-, Rock- und Heimatsoundeinflüssen zum besten geben.

Die Karten für die Blaue Nacht kosten 14 Uhr und werden von 19 Uhr an am Schrannenplatz verkauft.