bedeckt München 17°

Erding:Zwei Unbekannte überfallen Wettbüro

Am Donnerstagabend haben Unbekannte ein Wettbüro in der Erdinger Innenstadt überfallen, die Täter flüchteten unerkannt und ohne Beute, das teilt das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit. Demnach verübten zwei bislang unbekannte Männer den Überfall unmittelbar vor Geschäftsschluss um 20 Uhr. Ein 52-jähriger Angestellter war zu diesem Zeitpunkt alleine in dem Wettbüro und hatte die Tageseinnahme bereits in einem Safe verstaut und die Alarmanlage aktiviert. Als er das Geschäft in der Langen Zeile verlassen wollte, wurde er von zwei vermummten Tätern abgepasst und in das Geschäft zurück gedrängt. Die bewaffneten und laut Polizei "sehr gewalttätigen Täter" forderten Geld, seien jedoch an der heftigen Gegenwehr des Opfers gescheitert. Als die akustische Alarmanlage einsetzte, flüchteten sie ohne Beute vermutlich in Richtung der Schule am Lodererplatz. Hier könnten sie in einen Fluchtwagen gestiegen sein, schreibt das Polizeipräsidium. Der Angestellte hat sich bei dem Überfall erhebliche Verletzungen im Gesicht und an der Hand zugezogen.

Die Polizei sucht mit folgender Beschreibung nach den Flüchtigen: Einer ist mit 190 bis 200 Zentimeter auffallend groß, kräftig und spricht Deutsch mit Akzent. Er trug eine dunkle Adidas-Jogginghose mit seitlichen weißen Streifen, Turnschuhe und eine kurze dunkle Steppjacke mit Kapuze. Beim Überfall trug er dunkle Handschuhe, eine FFP2-Maske und vermutlich eine Sonnenbrille. Der zweite Täter ist 170 bis 180 Zentimeter groß, schlank und war mit einer dunklen Jogginghose, einer dunklen Kapuzenjacke und Turnschuhen bekleidet. Er trug ebenfalls dunkle Handschuhe und eine FFP2-Maske und außerdem einen auffallenden vermutlich zweifarbigen Rucksack. Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Erding unter 08122/9680 entgegen.

© SZ vom 09.04.2021 / ts
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema