bedeckt München 28°

Erding:Tobi Maier streamt von der Rollbahn

So etwas hat es auf dem Flughafen noch nicht gegeben und auch für den Dorfener Discjockey Tobi Maier alias Sonnengruß ist es eine bislang einmalige Location: Er wird am Montag, 1. Juni, 19.45 Uhr, ein exklusives DJ-Set von ihm als Künstler direkt auf der Rollbahn im strikt abgeriegelten Sicherheitsbereich zwischen den Flugzeugen streamen. Das ist auch das allererste DJ-Set, das es im Sicherheitsbereich am Flughafen München bisher geben wird. "Wir haben ein sehr aufwendiges Produktionsteam dabei, die Qualität wird extrem hochwertig werden", sagte er der SZ. Er wird House-Musik spielen, die in die kommerzielle Richtung geht, das Set soll etwa eine Stunde dauern. Interessenten können unter der Adresse https://www.facebook.com/events/733107690562473/ darauf zugreifen. Die Idee dazu sei ihm spontan eingefallen, sagte Maier, da seine Auftritte derzeit alle abgesagt worden seien und der Flughafen in Kurzarbeit sei. Am Flughafen sei man ihm entgegengekommen, und sei zusammen mit ihm im Sicherheitsbereich herumgefahren und habe mehrere Perspektiven erwogen, bis man die richtige gefunden habe. Sein Set werde bei Sonnenuntergang zwischen startenden und landenden Flugzeugen stattfinden, weil er dann auch auf eine gute Lichtstimmung hoffe. Die Filmproduktion übernehme das Tonwerk Dorfen, die Schreinerei Janua stelle ihm einen DJ-Arbeitstisch aus einem vier Meter langen Baumstamm zur Verfügung und Michael Bögl kümmere sich um die Fotos.

© SZ vom 30.05.2020 / tdr

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite