Erding:Kolpingsfamilie sammelt Schuhe

Die Kolpingsfamilie Erding beteiligt sich an der bundesweiten Sammelaktion zugunsten der internationalen Adolph-Kolping-Stiftung unter dem Motto "Mein Schuh tut gut!". Sie erfreue sich zunehmender Beliebtheit unter den knapp 2300 Kolpingsfamilien Deutschlands, heißt es. In den vergangenen fünf Jahren wurden bundesweit mehr als eine Million Paar Schuhe gesammelt. Jede Person, Familie, jeder Haushalt habe Schuhe, die nicht mehr getragen werden, aber noch in einem guten Zustand sind, heißt es dazu. Die Kolpingsfamilie Erding beteiligt sich während der Vorweihnachtszeit bis einschließlich Februar 2022 an der Aktion. Sammelpunkt ist jeweils sonntags von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr im Johanneshaus in der Kirchgasse 9. Weil die Schuhe noch weitergetragen werden sollen, sollen sie paarweise verbunden und nicht beschädigt oder stark verschmutzt sein. Der Erlös kommt der internationalen Adolph-Kolping-Stiftung zugute, die unter anderem Berufsbildungszentren, den Jugendaustausch und zahlreiche Sozialprojekte fördert.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB