bedeckt München

Erding:Junger Mann wird vor Erfrieren gerettet

Mit leichten Erfrierungen an der Hand ist ein junger Mann am Sonntag um 4 Uhr morgens auf einem Feld bei Erding gefunden worden; ansonsten war er unverletzt. Wie die Polizei mitteilt, war es eine Stunde zuvor zu einem Streit eines Pärchens gekommen, das bei Bekannten bei Siglfing zu Besuch war; alle Beteiligten hatten Alkohol getrunken. Im Laufe des Streites lief der 22-jährige Mann zu Fuß und leicht bekleidet auf einem Feldweg in Richtung Eitting weg. Durch seine lauten Rufe wurden auch Anwohner auf ihn aufmerksam. Die Suche nach dem Mann bei den niedrigen Temperaturen habe sich schwierig gestaltet, schreibt die Polizei. Die Rufe des Mannes seien verstummt gewesen. Mit mehreren Streifen und der Freiwilligen Feuerwehr Erding wurde nach dem Mann gesucht, dann wurde ein Hubschrauber angefordert. Kurz bevor der eintraf, wurde der junge Mann schlafend in einem Feld gefunden werden.

© SZ vom 18.01.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema