Erding:Für Renovierung fehlt das Geld

Herr M. kommt mit seiner Rente kaum über die Runden

SZ-Adventskalender Logo

Herr M. ist 52 Jahre alt. Seit zehn Jahren leidet er an einer psychischen Erkrankung und lebt von einer kleinen Rente wegen Erwerbsminderung und von Grundsicherung. Nach einem längeren Aufenthalt in eine psychiatrischen Klinik wurde er an den Sozialpsychiatrischen Dienst der Caritas Erding vermittelt. "Die Einschätzung der Klinik war es, dass er ohne Hilfe nicht langfristig alleine wohnen könne", so Fachdienstleiter Alfons Kühnstetter. Einmal pro Woche wird Herr M. von einem Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes besucht, um gemeinsam einen Wochenplan zu erstellen. Behördengänge oder Arzttermine erledigt er mit Hilfe seines Betreuers - alleine ist er zu unsicher und fühlt sich der Situation nicht gewachsen. Dreimal pro Woche besucht er zudem die Tagesstätte für psychisch Kranke in Erding. So ist es gelungen, dass er seit über einem Jahr nicht mehr in die Klinik musste. Ein großer Schritt für Herrn M. Er habe nun gute Aussichten langfristig in einer eigenen Wohnung leben zu können, so Kühnstetter. Allerdings ist das kleine Appartement in einem renovierungsbedürftigen Zustand. Da Herr M. gerade so die Alltagsausgaben decken kann, wäre ihm mit einer Spende durch den SZ-Adventskalender sehr geholfen.

So können Sie spenden

Adventskalender für gute Werke der Süddeutschen Zeitung e.V.

Stadtsparkasse München

IBAN: DE86 7015 0000 0000 6007 00

BIC: SSKMDEMMXXX

www.sz-adventskalender.de

www.facebook.com/szadventskalender

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB