Ebersberg Integration durch Sport

Im Alten Kino läuft erstmals der Kurzfilm "In our Country"

Das Alte Kino in Ebersberg zeigt am Freitag, 28. April, die erste öffentliche Vorführung des Films "In our Country". Daneben wird es einen Vortrag des DFB-Vizepräsidenten Rainer Koch und eine Diskussionsrunde zum Thema Integration durch Sport geben. Gedreht wurde der Film vergangenen Sommer vor allem am Ebersberger Aussichtsturm und am Fußballplatz, die Fußballer sind vom TSV Ebersberg, den Trainer spielt Kabarettist Michael Altinger.

Herausgekommen ist ein 30-minütiger Kurzfilm, der die Geschichte des eritreischen Flüchtlings Teklebrhan erzählt und damit das Thema Integration durch Sport aufgreift. Die beiden jungen Filmschaffenden Saskia Hahn (Produktion) und die Ebersberger Regisseurin Louisa Wagener haben einen Film produziert, der sich den Themen Flucht und Integration von Geflüchteten auf sehr einfühlsame Weise nähert. Zu Beginn des Abends wird Rainer Koch mit einem Impulsreferat zum Thema "Fußball verbindet" in das Thema einführen. Nach der Filmvorführung diskutiert ein Podium über Integration durch Sport und über das Thema Rassismus gegenüber Geflüchteten. Die Teilnehmer des Podiums sind: Rainer Koch, Dominic Mayer, Abteilungsleiter Fußball beim TVS Ebersberg, Saskia Hahn u. Louisa Wagener, sowie Anna Bräsel von der Regionalen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus in Oberbayern und Schwaben. Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Martina Eglauer, Leiterin der Volkshochschule im Kommunalen Zweckverband Grafing. Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung des Alten Kino, des Bündnisses Bunt statt Braun, der Regionalen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Oberbayern/Schwaben, des TSV Ebersberg, dem Kreisjugendring Ebersberg und der Filmproduktion Saskia Hahn und Louisa Wagener. Um Reservierung unter 08092/25 59 20 5 wird gebeten. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.