Corona im Landkreis Erding:Mobiles Impfteam ist in Wartenberg

Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis sind von Donnerstag sieben neue Fälle hinzugekommen, wie das Landratsamt mitteilt. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach offiziellen Angaben des Robert Koch Instituts (RKI) am Freitag, wie am Vortag, bei 8,0. 17 Personen gelten aktuell als infiziert. Seit genau vier Wochen ist das Klinikum Erding covid-frei, wie das Landratsamt schreibt.

Im Landkreis wurden bisher 131 025 Impfungen verabreicht. 53 927 davon sind Zweitimpfungen. Wer sich impfen lassen will, kann am Freitag, 23. Juli, nach Wartenberg kommen. Das mobile Team des Impfzentrum ist dann von 9 bis 13 Uhr in der Strogenhalle Wartenberg, Zustorfer Straße 3, um allen impfwilligen Bürgern von zwölf Jahren an ein Impfangebot zu machen. Minderjährige unter 18 Jahren müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Eine Terminvereinbarung sei nicht nötig. Als Impfstoffe soll hauptsächlich Biontech zum Einsatz kommen. Zusätzlich wird Johnson&Johnson (nur für Personen ab 18 Jahren), welches nur einmal verimpft werden muss, angeboten werden. Alternativ kann eine Zweitimpfung unter Einhaltung der empfohlenen Mindestabstände von 3 bis 6 Wochen auch im Impfzentrum Erding ohne Terminvereinbarung erfolgen. Zur Impfung mitzubringen sind ein gültiges Ausweisdokument, Medikamentenplan, medizinische Unterlagen (falls nötig), sowie ein Impfpass. Notfalls wird ein Ersatzdokument ausgestellt.

© SZ vom 17.07.2021 / wil
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB