bedeckt München 25°

Bockhorn:Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Beim Einbiegen hat am Mittwoch Vormittag eine 18-jährige Erdinger Autofahrerin in Bockhorn einen 74-jährigen Radfahrer übersehen. Dieser stürzte und zog sich einen Halswirbelbruch zu. Die 18-Jährige wollte gegen 10.40 Uhr vom Parkplatz der örtlichen Bäckerei nach links in die Untere Hauptstraße einfahren. Dabei übersah sie den 74-jährigen Erdinger, der mit seinem Rennrad auf der Unteren Hauptstraße in Richtung B388 unterwegs war. Im Einmündungsbereich stieß der Fahrradfahrer gegen die linke Front des Autos und stürzte. Er wurde mit Verdacht auf einen Schulterbruch und diversen Prellungen in das Kreisklinikum Erding gebracht. Bei genaueren Untersuchungen stellte sich jedoch heraus, dass auch ein Bruch eines Halswirbels vorlag. Der Erdinger wurde in eine Fachklinik in München verlegt. Der Sachschaden beträgt circa 3000 Euro.

© SZ vom 22.05.2020 / sz

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite