bedeckt München
vgwortpixel

Aus dem Polizeibericht:88-Jähriger fährt auf Oldtimer auf

Weil er zu spät erkannt hat, dass ein vor ihm fahrender Oldtimer am Samstag gegen 16.15 Uhr verkehrsbedingt auf der St. Paul-Straße an der Kreuzung zur Landshuter Straße hatte anhalten müssen, ist ein 88-Jähriger aus Erding mit seinem Auto frontal aufgefahren, wie die Polizei mitteilt. Es wurde niemand verletzt, jedoch entstand Sachschaden von rund 1000 Euro beim Auto des Unfallverursachers und rund 4500 Euro beim Oldtimer. Bei der Aufnahme des Verkehrsunfalls stellten die eingesetzten Beamten fest, dass der 88-Jährige offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemtest bestätigte dies, wie die Polizei schreibt. Im Anschluss wurde bei dem Mann deshalb eine Blutentnahme vorgenommen. Zudem wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. Jetzt, so die Polizei, wartet ein Strafverfahren auf ihn.