bedeckt München 23°

Nahe Grafing-Bahnhof:Unbekannter von Zug erfasst

Kripo kann Identität des toten Mannes bislang nicht klären

Ein bislang unbekannter Mann ist am Donnerstag, 9. August, gegen 14 Uhr auf der Zugstrecke München-Rosenheim kurz nach Grafing-Bahnhof von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden. Die Kriminalpolizei in Erding konnte jedoch die Identität des Mannes bisher nicht klären. Die Polizei schätzt ihn zwischen 30 und 50 Jahre alt und etwa 78 Kilogramm schwer. Er hatte braune, an den Schläfen grau melierte etwa fünf Zentimeter lange Haare. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt der Marke "Odlo" in Größe Large und einer schwarzen Stoffhose. Er führte einen schwarzen Rucksack der Marke "Jack Wolfskin Soho" und ein dunkelrotes-auberginefarbenes Herrenrad der Marke "Peugeot Rimini" mit Gepäckträger mit. Im Rucksack waren Handschuhe der Größe Medium und schwarze Schuhe der Marke "Sioux" in Größe neun. Hinweise auf die Identität des Mannes erbittet die Kriminalpolizei in Erding unter der Telefonnummer 08122/9680.

© SZ vom 18.08.2012
Zur SZ-Startseite