Markt Schwaben/Vaterstetten:Unfall mit sechs Fahrzeugen auf der A 94

Ein Auffahrunfall mit sechs beteiligten Autos ist am frühen Donnerstagmorgen auf der A 94 zwischen Markt Schwaben und Parsdorf in Fahrtrichtung München passiert. Der Polizei zufolge herrschte dort zum Unfallzeitpunkt starkes Verkehrsaufkommen und es ging nur zähfließend voran. Der Fahrer des vorausfahrenden Pkw musste deshalb stark abbremsen, dies übersah der hinter ihm fahrende Autofahrer und fuhr dem Vorausfahrenden auf. Dadurch wurde dieser wiederum auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben. Im Zuge dessen übersahen dies weitere drei Autofahrer und krachten ebenfalls ineinander. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. An vier der beteiligten Autos entstand den Beamten zufolge ein erheblicher Sachschaden. Insgesamt wird der Schaden an den Fahrzeugen auf rund 20 000 Euro geschätzt.

Zur Fahrbahnreinigung und Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Anzing und Forstinning, sowie die Autobahnmeisterei Hohenbrunn vor Ort. Der linke Fahrstreifen war für etwa eine Stunde vollgesperrt, was zu einem enormen Rückstau führte.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB