Redaktionsbesuch Unter Druck

Beim "Schifferstadter Tagblatt" ist die Verlegerin Susanne Geier zugleich Chefredakteurin und Anzeigenverkäuferin.

Von Susanne Höll

Es gibt Menschen, denen wird der Beruf in die Wiege gelegt. Den Erstgeborenen gekrönter Häupter etwa und den Nachkommen von Landwirten. Susanne Geier ist auch eine Erstgeborene, allerdings ist sie höchst bürgerlicher Herkunft. Ihr wurde der Job im Wortsinn unter die Wiege gelegt.

Die bald 45-Jährige wuchs in der Bahnhofstraße in Schifferstadt auf, einem properen Städtchen in Rheinland-Pfalz, einst bekannt durch Rettich-Anbau, heutzutage wegen des Ringer-Vereins "VfK 07". Oben wohnten die Geiers mit zwei Töchtern, unten wurde sechs Mal in ...