Neues Magazin Schleimer

"#beHype" will Mädchen da abholen, wo sie laut Verlag am liebsten sind: im Internet, bei den Social Media Stars. Aber warum sollten sie da wegwollen?

Von Max Fellmann

#nackteverzweiflung: Junge Leser wollen kein bedrucktes Papier, sondern neue Smartphones und überall schön W-Lan. Mit den analogen Themen Pop und Aufklärung hat Bravo vor zehn Jahren noch mehr als eine halbe Million Hefte pro Woche verkauft, inzwischen sind es nicht mal mehr 100.000 - alle zwei Wochen. Auch andere Verlage kämpfen. Was tun? Egmont Ehapa (Lustige Taschenbücher, Wendy, Sailor Moon) versucht es mit einem Magazin, das "Mädchen zwischen sieben und 13 Jahren" da abholen will, wo ...