bedeckt München
vgwortpixel

Moderator: Gottschalk hört auf

Gottschalk beendet auch Literatursendung

Sowohl das Format Gottschalk liest, als auch seine Radiosendung im BR wird Thomas Gottschalk nicht mehr weiterführen.

(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Immerhin zum Scherzen reichte die Kraft noch: "Mein Arzt hat mir gesagt, es wäre hochriskant, wenn ich weiter wie bisher einmal im Monat das Bett verlasse", sagte Moderator Thomas Gottschalk am Sonntag in seiner Radiosendung - womit er seine Hörer wohl beruhigen wollte. Zunächst hatte es nämlich dramatischer geklungen, als der Moderator das Ende seiner Sendung auf Bayern 1 ankündigte: "Ich merke doch, dass mein Körper sein Recht fordert." Die Show sei deshalb seine vorerst letzte. Auch mit seiner Literatursendung soll deshalb Schluss sein. Am 10. Dezember wird die vorerst letzte Folge laufen. Der Bayerische Rundfunk bestätigte das. Gottschalk habe aber "zugesagt, auch künftig für das ein oder andere Special zur Verfügung zu stehen", teilte der BR mit. Auf SZ-Anfrage, ob Gottschalk denn wie geplant im kommenden Jahr das angekündigte Wetten, das..?-Spezial moderieren werde, antwortete das ZDF: "An unserer Planung ändert sich nichts."