bedeckt München

Komiker :Karl Dall ist tot

Hängendes Schlupflid, große Klappe und immer einen Kalauer parat: So hat sich Karl Dall im Showbiz einen Namen gemacht. Nun ist der Schauspieler und Komiker tot. Er starb am Montag im Alter von 79 Jahren, wie seine Familie mitteilte. Dall habe sich von einem Schlaganfall, den er vor zwölf Tagen erlitten hatte, nicht mehr erholt. Er sei "friedlich eingeschlafen", hieß es in dem Schreiben der Familie: "Er war nicht nur ein beliebter Komiker und Entertainer, sondern vor allem ein außergewöhnlich liebenswerter und netter Mensch." Dall moderierte Talkshows, spielte Komödienrollen und sang Schlager wie "Diese Scheibe ist ein Hit" und "Millionen Frauen lieben mich". Mit Formaten wie "Dall-As" und "Jux und Dallerei" hatte der Entertainer in den 80ern und 90ern auch eigene TV-Sendungen. Anfang November hatte der gebürtige Emdener die Rolle des Alt-Rockstars Richie Sky in der ARD-Serie "Rote Rosen" übernommen. In Lüneburg, wo die Telenovela gedreht wird, erlitt er dann am 11. November einen Schlaganfall.

© SZ vom 24.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite