Hörfunktipps:Im Widerstand

Beatles, Abbey Road

Das Beatles-Album Abbey Road hätte ursprünglich Everest heißen sollen.

(Foto: Universal Music)

Allein gegen das System: Davon handeln Porträts über Erwin Geschonnek und Klaus Renft. Und ein Hörspiel, in dem sich das Radio selbst kapert.

Von Stefan Fischer

Vier Tage lang sendet RBB Radioeins jeweils drei Stunden nicht wie aus Potsdam, sondern aus Athen. In der Erwartung, präziser berichten zu können, was in Griechenland derzeit passiert: Radio Ena (Montag bis Donnerstag, jeweils 16-19 Uhr). Wie man eine Livesendung kapert, um das Radio für seine politischen Ziele zu nutzen, simulieren Christos Dassios und Robert Nacken im Hörspiel On Air (WDR 3, Samstag, 15.05 Uhr). Akte der Auflehnung hat der Schauspieler Erwin Geschonneck nicht nur in der Fiktion durchgespielt: Er hat das KZ Dachau überlebt und in der DDR nach einem gangbaren Weg gesucht, der ihm dennoch Schwierigkeiten mit dem Regime eingebracht hat. 1987 entstand für den Rundfunk der DDR das Feature-Porträt Widerstand und Anpassung - Überlebensstrategie mit dem damals 80-Jährigen. Erstmals gesendet wurde es erst nach der Wende (DKultur, Nacht zu Mittwoch, 0.05 Uhr). Vom bizarren Ringen der DDR mit dem Musiker Klaus Renft handelt Die Bewaffnung der Nachtigall (MDR Figaro, Donnerstag, 22 Uhr).

Zwei britische Legenden: Agatha Christie würde am Dienstag 125; WDR 5 widmet ihr bereits am Samstag von 6.05 Uhr an den Thementag Queen of Crime. Unter anderem wird ihr Hörspiel Der Mord an Roger Ackroyd oder: Alibi gesendet (17.05 Uhr; auch DKultur, Montag, 21.30 Uhr). Das Beatles-Album Abbey Road () hätte ursprünglich Everest heißen sollen. Andreas Ammer und FM Einheit spielen in ihrem detailverliebten Hörspiel eine Reihe weiterer Was-wäre-wenn-Geschichten rund um die Platte durch (NDR Kultur, Mittwoch, 20 Uhr).

Die Zigeunerinnen von New York ist eine Hommage an den amerikanischen Reportage-Autor Joseph Mitchell (DKultur, Mittwoch, 21.30 Uhr). Neben der Reportage ist auch der Essay eine wesentliche Form im Radio. SWR 2 blickt auf 60 Jahre Radio-Essay zurück (Montag bis Freitag, je 22.03 Uhr).

© SZ vom 12.09.2015
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB