Eine Typologie der Ermittler – Tatort-Kommissare

Die Heimatpfleger

Ihre Kompetenz liegt nicht im Blick von außen, sondern in der Vertrautheit: Die heimatbeflissenen Ermittler kennen ihre Kölner, Berliner - oder eben Münchner Mitbürger. Peinlichen Begegnungen mit ihnen völlig unbekannten Größen der Lokalpolitik oder Stadtsternchen: Das kann diesem Duo nicht passieren. Mit ihnen sind sie ebenso vertraut wie mit örtlichen Clanfehden oder anrüchigen Seilschaften zwischen Rathaus und Wirtschaft. Deswegen nehmen sie selbst kein Blatt vor den Mund und haben auch in Verhören ihren "zuagroasten" Kollegen eines voraus: Die Sprachbarriere fällt weg. Als Ermittler mit Lokalkolorit sind sie örtlichen Traditionen, Gepflogenheiten und der regionalen Küche zugetan.

Geheimwaffe: Blindes Vertrauen - in den anderen und in ihre Umgebung

Musterbeispiel: Die Münchner Tatort-Kommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec, links) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, rechts)

Bild: ddp 28. Dezember 2010, 16:582010-12-28 16:58:43 © sueddeutsche.de/berr/jja/cat