Sexualität Die Suche nach Befriedigung

Sexuelle Bedürfnisse werden im Alltag häufig vernachlässigt. Die Folge: Wer vom Partner nicht das bekommt, was er braucht, landet nicht selten in fremden Betten.

Ausreden und Entschuldigungen gibt es viele: keine Zeit, zu viel Stress und folglich wenig Lust. Viele Paare vernachlässigen ihr Liebesleben - mit unschönen Folgen.

(Foto: Foto: iStockphotos)

Denn sexuelle Unzufriedenheit in der Beziehung ist die häufigste Ursache für Untreue. 79 Prozent der Männer und 85 Prozent der Frauen, die bereits einen Seitensprung hinter sich haben, haben ihn aus diesem Grund unternommen.

Das ergab eine Studie des Projekts Theratalk an der Universität Göttingen. Zudem plagt die Deutschen eine gewisse Sprachlosigkeit: Mehr als die Hälfte der Paare spricht nicht über die Probleme im Bett. 54 Prozent der Männer und 57 Prozent der Frauen, die sich wegen der sexuellen Unzufriedenheit für einen Seitensprung entschieden haben, teilten ihrem Partner diese Unzufriedenheit gar nicht oder allenfalls verhalten mit.

(dpa/sueddeutsche.de)