Schlaumeierei Warum haben Kinder eigentlich Milchzähne - und wieso fallen sie irgendwann aus?

Von Anna-Maria Deutschmann

Die Sache mit den Milchzähnen hat sich die Natur schlau ausgedacht: Die Köpfe von Kindern sind nämlich viel kleiner als die von Erwachsenen. Sie wachsen schließlich noch. Für ihre kleinen Kiefer haben Milchzähne die perfekte Größe, deshalb schickt die Natur sie vor. Sobald der Kiefer groß genug für die bleibenden Zähne ist, fangen die Milchzähne an zu wackeln und fallen aus. Ihre Nachfolger bleiben dann ein Leben lang - zumindest, wenn man gut auf sie aufpasst.