bedeckt München
vgwortpixel

Schlaumeierei:Darum wissen Pflanzen, wann der Frühling beginnt

Nächsten Mittwoch ist Frühlingsanfang. Steht im Kalender. Höchste Zeit also für die Blumen rauszukommen. Aber woher wissen die das? Woher wissen Pflanzen, wann Frühling ist? Erst mal wachsen Blumen auch schon, wenn es noch kalt ist - nur unterirdisch. Die Triebe aber kommen erst aus dem Boden, wenn es wärmer wird. Manche Pflanzen zählen sogar, wie viele warme Tage es schon gab - echte Mathe-Profis. Wenn es genug warme Tage sind, muss Frühling sein: höchste Zeit für Knospen. Außerdem ist es im Frühling immer länger hell. Das verraten den Blumen Eiweißstoffe in ihren Blättern. Wenn beides zusammenkommt, es also wärmer wird und die Sonne länger scheint, blühen sie: Erst Krokus und Schneeglöckchen, dann Gänseblümchen und Sumpfdotterblume, später im Mai dann der Löwenzahn - ganz ohne Kalender.