bedeckt München 14°

Partnerwahl:Gleich und gleich gesellt sich gern

Pünklichkeitsfanatiker mit Chaotin? Eitle Egoistin mit aufopferungsvollem Altruisten? Gegensätzliche Paare sind oft nicht füreinander geeignet.

Gegensätze ziehen sich nur selten an. Und eine dauerhafte Verbindung ergibt sich daraus meist nicht. Vielmehr gesellt sich Gleich und Gleich gern.

Wer eine dauerhafte Beziehung will, sollte auf gemeinsame Charaktereigenschaften achten.

(Foto: Foto: istock)

Das haben zwei Forscher der Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtungen und vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung herausgefunden. Nach einem Bericht im Fachmagazin Personality and Individual Differences haben sie dafür mehr als 6 000 Paare befragt.

Demnach funktionieren Beziehungen besonders gut, wenn bei den Partnern in Sachen Verträglichkeit, Gewissenhaftigkeit und Offenheit eine hohe Ähnlichkeit vorherrscht. Nach Ansicht der Forscher würde ein selbstlos (altruistisch) denkender Mensch mit einem Egoisten reinsten Wassers kaum glücklich werden.

Das gleiche gelte auch für die Gewissenhaftigkeit. Darunter sind die Wertigkeit der Arbeit, aber auch grundlegende Charaktereigenschaften wie etwa Ordnungsliebe, Pünktlichkeit oder Strukturiertheit zu verstehen. Unterschiede in diesen Bereichen stellen ein großes Konfliktpotenzial dar.

Unter Offenheit wird das Interesse an kulturellen, praktischen, kulinarischen Bereichen, aber auch Wertvorstellungen verstanden. Daher bekommen experimentierfreudige Menschen Probleme, wenn sie in einer Beziehung auf konservative Menschen stoßen.

Eine eher geringe Rolle bei der Partnersuche spielen laut der Studie extrovertiertes Verhalten und emotionale Stabilität. In diesen Bereichen kann ein unterschiedlicher Zugang zueinander sogar von Vorteil sein. Denn zwei extrem gesprächige Menschen oder auch zwei emotional instabile bergen ein Konfliktpotenzial in sich.

Paare, die bereits seit Jahren in einer glücklichen Partnerschaft miteinander leben, zeigen deutlich ähnliche Charakterzüge. Dies gilt besonders dafür, was die Freundlichkeit und das Einverständnis anlangt. Bei jenen Partnern, die hier ähnlich zueinander waren, hielt die Beziehung über längere Zeiträume.

Kritikern, die hier anmerken, dass die Partner sich über längere Zeit aneinander angepasst hätten, halten die Wissenschaftler entgegen, dass die Persönlichkeit eines der stabilsten Merkmale eines Menschen ist.

© sid/viw
Zur SZ-Startseite