bedeckt München 17°
vgwortpixel

Meldung:So schön war der Pfannkuchen-Mond

Freie Sicht auf den Supermond.

(Foto: Hassan Ammar/AP)

Am vergangenen Montag leuchtete über Deutschland der sogenannte Supermond - das erste Mal seit 68 Jahren. Leider war es an vielen Orten bewölkt. Wie alt seid ihr im Jahr 2052, wenn er das nächste Mal über uns leuchtet?

Vor 68 Jahren war er zuletzt zu sehen, da hieß der Leuchte-Ball am Abendhimmel bestimmt nicht "Supermond". Am Montagabend schon. Weil der Mond nicht auf einer runden, sondern eher eiförmigen Bahn um die Erde kreist, ist er mal näher dran und wirkt viel größer als normal. Wobei "näher dran" bedeutet, dass beide Himmelskörper immer noch 350 000 Kilometer auseinander liegen. Leider waren viele Wolken am Montag unterwegs. Supermond verpasst? Am Nikolaus 2052 kommt er wieder, supernah.

© SZ vom 19.11.2016 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite