Am 13. September 1982 kommt Gracia Patricia mit ihrem Wagen von einer Küstenstraße ab und stürzt 40 Meter in die Tiefe - an der Seite der 17-jährigen Stéphanie. Wie durch ein Wunder überlebt ihre Tochter den Unfall schwer verletzt. Die Fürstin stirbt einen Tag später, am 14. September, im Krankenhaus. Laut offiziellen Angaben hatte sie während des Fahrens einen Schlaganfall erlitten und die Kontrolle über das Auto verloren. Es kursieren jedoch Mutmaßungen, dass ihre Tochter am Steuer gesessen haben könnte.

Drei Monate zuvor hatte sie in einem Fernsehinterview mit dem Sender ABC gesagt: "Ich möchte, dass man sich meiner als eines anständigen und fürsorglichen Menschen erinnert."

12. November 2009, 08:492009-11-12 08:49:00 ©