Victoria und David Beckham ließen sich ihre Eheschließung am 4. Juli 1999 mit Hilfe von 800.000 Dollar vergolden: Im Luttrellstown Castle bei Dublin standen vergoldete Sessel, das Brautpaar saß auf einem roten Thron und spielte König und Königin. Das Kleid der Braut hatte eine sieben Meter lange Schleppe. Den 250 Gästen war nur Kleidung in Schwarz oder Weiß gestattet. Offenbar hat es geholfen: "Posh" und "Becks" sind noch immer ein Paar.

Bild: online.sdeleben 29. Juli 2010, 12:132010-07-29 12:13:00 © sueddeutsche.de/jja