Volksbühne:Und tschüss

Lesezeit: 2 min

Volksbühne: Ballett auf der Röhre in Herbert Fritsch' "Pfusch".

Ballett auf der Röhre in Herbert Fritsch' "Pfusch".

(Foto: Thomas Aurin)

Theater ohne Sinnzwang: Der Regisseur Herbert Fritsch verabschiedet sich mit seiner Inszenierung "Pfusch" von der Berliner Volksbühne.

Von Peter Laudenbach

Herbert Fritsch, der Spezialist für Theaterabende ohne tieferen oder höheren Sinn, hält sich nicht an das Versprechen, das er mit dem Titel seiner letzten Inszenierung an der Berliner Volksbühne macht: Wo "Pfusch" drauf steht, ist in diesem Fall kein Pfusch drin.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Mode
Mit Stil ins 18-Grad-Büro
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Zur SZ-Startseite