bedeckt München
vgwortpixel

Starter-Filmpreise:Junge Regisseure und Kinos geehrt

Die Münchner Regisseure Moritz S. Binder ("Thumb"), Annelie Boros ("Fuck White Tears") und Michael Ciesielski ("Kleinheim") erhalten den mit jeweils 6000 Euro dotierten Starter-Filmpreis. Damit würdigt die Landeshauptstadt München drei künstlerisch herausragende Projekte des Regie-Nachwuchses. Die Auszeichnung in der Kategorie Produktion geht an Yulia Lokshina für ihre Dokumentation "Tage der Jugend".

Auch über die Vergabe der Kinoprogrammpreise hat der Kulturausschuss am Donnerstag auf Vorschlag einer Jury entschieden. So gehen die jeweils mit 5000 Euro dotierten Ehrungen an das ABC Kino, das Filmtheater Sendlinger Tor, Museum Lichtspiele, Theatiner Film und Werkstattkino. Unterstützt werden sollen jene Münchner Filmtheater mit künstlerisch wertvollem Programmangebot, die eine wichtige Rolle für die Kinokultur der Stadt spielen. Die Verleihung der Starter-Filmpreise und der Kinoprogrammpreise geht am 18. Oktober bei einer geschlossenen Feier im Arri-Kino über die Bühne.