Passion 2020 Richtfest für Kunsthalle

Christian Zotts Kulturforum in Unterammergau wächst

Bis zur Passion 2020 ist die neue Attraktion Unterammergaus locker fertig: Sieben Monate nach dem Spatenstich hat jetzt das neue Kunstmuseum Richtfest gefeiert. Der Bauherr, der Münchner Unternehmer Christian Zott, spricht freilich lieber von einem Innovationszentrum, schließlich findet in den drei Gebäuden nicht nur Kunst statt.

Für die "MSE Kunsthalle", benannt nach der Firma Zotts, sind im ersten Gebäude 700 Quadratmeter reserviert. Die restlichen Räume nutzt Zott als Entwicklungszentrum für sein Unternehmen. Ins zweite Gebäude zieht ein Hotel, ins dritte ein Restaurant. Dazu gibt es einen großen Garten, in dem künftig Skulpturen aus Zotts Kunstsammlung stehen.

Das äußere Erscheinungsbild der Skelettbauten aus Beton und Glas prägt eine luftige Fassade aus Holz; entworfen hat das Ensemble das Züricher Büro Wild Bär Heule. Die Eröffnung ist für Herbst 2019 geplant. In der Kunsthalle wird es wechselnde Ausstellungen geben. Eine der ersten wird Zotts Projekt "Kairos. Der richtige Moment" sein, gemalt von Wolfgang Beltracchi; die Schau ist derzeit noch in Venedig zu sehen.