bedeckt München 25°

MTV Movie Awards:Denn zum Küssen sind sie da

Bei der Verleihung der MTV Movie Awards gewinnen die verliebten Vampire und Teenie-Idole Robert Pattinson und Kristen Stewart jede Menge Preise - für die größte Show sorgt aber Sandra Bullock.

11 Bilder

Actors Pattinson and Stewart accept the award for best kiss at the 2010 MTV Movie Awards in Los Angeles

Quelle: rtr

1 / 11

Bei der Verleihung der MTV Movie Awards gewinnen die verliebten Vampire und Teenie-Idole Robert Pattinson und Kristen Stewart jede Menge Preise - für die größte Show sorgt aber Sandra Bullock. Die Bilder.

Sie waren die Abräumer des Abends: Bei der Verleihung der MTV-Music-Awards gewann der zweite Teil der Twilight-Trilogie New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde nicht nur den Preis für den besten Film: Auch die beiden Hauptdarsteller Robert Pattinson, 24, und Kristen Stewart, 20, gewannen die Preise für die beste schauspielerische Leistung. Und noch einen Preis konnten sie für sich gewinnen ...  

Kristen Stewart, Robert Pattinson

Quelle: AP

2 / 11

Wie schon im Jahr 2009 entschied das Publikum des Musiksenders MTV, dass Stewart und Pattinson sich im vergangenen Jahr am schönsten auf der Leinwand geküsst hätten. Vorgemacht haben sie das auf der Bühne zwar nicht, aber zumindest ein wenig die Köpfe zusammengesetzt.

Sandra Bullock

Quelle: AP

3 / 11

So sehr Pattinson und Stewart die Teenieherzen auch in Aufruhr gebracht haben dürften: Die weibliche Gewinnerin des Abends war eine andere. Sandra Bullock gewann den Generation Award, die Auszeichnung für ihr Lebenswerk. Bullock ist die erste Frau, die jemals mit diesem Preis ausgezeichnet wurde - ihr Dank war daher auch besonders stürmisch:

Scarlett Johansson, Sandra Bullock

Quelle: AP

4 / 11

Scarlett Johansson, die Frau, die ihr den Preis übergab, bekam von Sandra Bullock einen Kuss auf die Lippen gedrückt. Da hätte die Preisvergabe für den schönsten Kuss vielleicht noch einmal überdacht werden sollen.

Auch sonst zeigte sich die Oscar-Preisträgerin sehr offenherzig: "Ich bleibe. Egal, was ihr gelesen oder gehört habt, ich liebe meinen Job und ich habe nicht vor, ihn aufzugeben", sagte Bullock auf die Frage, ob sie plane, ihren Platz für den Nachwuchs zu räumen. Damit spielte sie auf die Scheidung von ihrem untreuen Ehemann an.

Verleihung MTV Movie Awards

Quelle: dpa

5 / 11

Auch sonst war bei der Verleihung der Movie Awards wie immer ein großes Staraufgebot zugegen: Tom Cruise und Cameron Diaz kamen als Laudatoren ...

Actors Cooper and Biel present the Best Kiss award at the 2010 MTV Movie Awards in Los Angeles

Quelle: rtr

6 / 11

... ebenso wie ihre Kollegen Bradley Cooper und Jessica Biel. Sie übergaben den Preis für den schönsten Filmkuss.

Christina Aguilera performs 'Bionic' at the 2010 MTV Movie Awards in Los Angeles

Quelle: rtr

7 / 11

Für das Rahmenprogramm, das einem Musiksender angemessen war, sorgte die Sängerin Christina Aguilera mit einer spektakulären Show, und auch der oben bereits erwähnte Tom Cruise ...  

Jennifer Lopez and actor Tom Cruise as Les Grossman perform at the 2010 MTV Movie Awards in Los Angeles

Quelle: rtr

8 / 11

... zeigte sein Talent für den Liveauftritt: Gemeinsam mit Jennifer Lopez tanzte er als Les Grossman eine Figur aus dem Film Tropic Thunder.

Detail of fashion worn by singer Katy Perry as she arrives at the 2010 MTV Movie Awards in Los Angeles

Quelle: rtr

9 / 11

Auch die Kleiderwahl hatte an diesem Abend durchaus den gewünschten Unterhaltungswert: Katy Perry trug wenig, das dafür aber durchsichtig und mit Glitzer.

Actor Waltz arrives at the 2010 MTV Movie Awards in Los Angeles

Quelle: rtr

10 / 11

Dass bei den MTV Movie Awards, einem Publikumspreis der Musiksender-Generation, andere Maßstäbe gelten als bei der Oscar-Verleihung zeigte sich am Preis für den besten Bösewicht: Den gewann nicht der Academy-Award-Gewinner Christoph Waltz für seinen Auftritt in Inglorious Basterds ...

Tom Felton

Quelle: AP

11 / 11

... sondern dieser junge Mann: Tom Felton, der Fiesling Draco Malfoy aus der Harry Potter-Serie konnte in der abstimmenden Alterskohorte wohl mehr Begeisterung hervorrufen als der gefeierte Österreicher.

© sueddeutsche.de/dpa/kar

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite