bedeckt München 27°

Mit 10000 Euro dotiert:Kulturpreisträger stehen fest

Die Preisträger von drei der wichtigsten, jeweils mit 10 000 Euro dotierten Kulturpreise der Landeshauptstadt München stehen fest. Der seit 2016 - in der Nachfolge des Kabarettpreises - vergebene Dieter-Hildebrandt-Preis geht an die in Stuttgart lebende Kabarettistin Christine Prayon, bekannt als Birte Schneider in der "Heute Show" des ZDF und "Diplom Animatöse" in ihrem Soloprogramm. Sie folgt als erste Frau auf die bisherigen Preisträger Claus von Wagner, Josef Hader und Andreas Rebers. Den Kunstpreis bekommt die Galeristin Barbara Gross für ihr jahrzehntelanges Engagement im Bereich der Kunstvermittlung als freie Kuratorin, Mitgründerin eines Vereins, der sich für Künstlerinnen einsetzt, und durch ihre Künstlerinnen-Editionen. Mit dem Publizistikpreis wird der Journalist Robert Andreasch für seine Recherchen zur Entwicklung der rechtsextremen Szene in München mit ihrer nationalen und internationalen Vernetzung geehrt. Die Preise werden im Sommer vergeben.