Macher mit Macht:Ein Mann räumt auf

Lesezeit: 5 min

Macher mit Macht: Er sichtet und sichert derzeit sein Lebenswerk: Reinhard G. Wittmann hat die Münchner Literaturszene seit dem Jahr 1989 stark geprägt.

Er sichtet und sichert derzeit sein Lebenswerk: Reinhard G. Wittmann hat die Münchner Literaturszene seit dem Jahr 1989 stark geprägt.

(Foto: Catherina Hess)

Mit dem Abschied von Reinhard G. Wittmann, Mitgründer und jahrzehntelang Leiter des Literaturhauses, geht eine Ära zu Ende

Von Antje Weber

Ein Mann räumt auf. Reinhard G. Wittmann sitzt in diesen Wochen in seinem Büro und nimmt Abschied. Er sichtet, er schichtet - Bücher, Kataloge, Broschüren. Und er sichert: all jenes Material aus fast zwei Jahrzehnten als Literaturhaus-Chef, das ihm wertvoll erscheint. Manches schickt er an Archive, anderes wird er wohl mitnehmen müssen. Zum Beispiel das Oktoberfest-Herz mit der verschnörkelten Zuckerguss-Schrift "Wir lieben unseren Chef", das in der nüchternen Atmosphäre seines großen, lichten Arbeitszimmers ein bisschen fremd wirkt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
"Nuklearer Winter"
Was der Welt bei einem Atomkrieg droht
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB