Kulturpreis Bezirk ehrt Fried und Mitgutsch

Der Oberbayerische Kulturpreis 2019 geht an Amelie Fried und Ali Mitgutsch. Dies hat der Bezirkstag in seiner letzten Plenarsitzung des Jahres einstimmig entschieden. Bezirkstagspräsident Josef Mederer würdigte die Moderatorin und Schriftstellerin (Jahrgang 1958) sowie den Kinderbuchillustrator und Wimmelbuch-Erfinder (Jahrgang 1935) mit den Worten: "Die beiden Münchner zeigen als Repräsentanten unterschiedlicher Generationen und unterschiedlicher Genres genau das, was gerade München als kulturelles Zentrum Oberbayerns ausmacht: nämlich den Willen, neue Wege zu gehen, ohne die Vergangenheit und die eigenen Wurzeln zu vergessen." Seit 1980 ehrt der Bezirk jährlich Persönlichkeiten, die sich um das kulturelle Leben in der Region verdient gemacht haben. Der mit jeweils 5000 Euro dotierte Preis wird im Herbst 2019 in Garmisch-Partenkirchen verliehen.