Konrad-Adenauer-Stiftung:Literaturpreis für Hans Pleschinski

Der Schriftsteller Hans Pleschinski erhält den diesjährigen Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung. "Hans Pleschinski erzählt davon, wie viel uns die Freiheit wert ist, indem er angesichts der politischen Herausforderungen unserer Zeit eine ethische Verantwortung für gute Ordnung, für Recht und Freiheit übernimmt", lobt die Jury. Der Preis ist mit 20000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet traditionell im Juni in Weimar statt. Unklar ist, ob das wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr möglich ist. Pleschinski, der in München lebt, veröffentlichte 2018 den Roman "Wiesenstein".

© SZ vom 01.04.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB