Filmtipp des Tages Liebe ist eine Lebensaufgabe

"Liebe? Das muss etwas Schönes sein", sagt Esther, 89, die eine Partnerschaft nie erfahren hat. Die 90-jährige Anneliese hatte mehr Glück, oder auch nicht, wie man's nimmt. Sie sagt: "Ich habe in 30 Ehejahren bestimmt keine 30 Mal meinen Namen gehört." Auch die Rentnerinnen Ruth und Ulla können wechselvolle Geschichten über Liebes- und Lebensentwürfe erzählen. Sie tun dies ausführlich in Alina Cyraneks Dokumentarfilm "Ein Haufen Liebe". Gemeinsam erarbeiten die reifen Damen ein Theaterstück, sprechen über verpasste und euphorische Momente, über Seitensprünge und gesellschaftliche Veränderungen. Der Film kommt den Frauen sehr nah und ist zum Teil illustriert mit Animationen. An diesem Mittwoch ist er im Monopol zu sehen, wo die Regisseurin für ein Publikumsgespräch zur Verfügung steht.

Ein Haufen Liebe, Deutschland 2016, Film und Gespräch mit der Regisseurin Alina Cyranek, Mittwoch, 17. Mai, 19 Uhr, Monopol-Kino, Schleißheimer Straße 127, 38 88 84 93