bedeckt München 19°
vgwortpixel

Filmtipp des Tages:Die Kehrseite des Paradieses

Foto: Cineglobal

Der junge Reinaldo (Maikol David) büxt aus der Anstalt für schwererziehbare Kinder aus und macht sich als "König von Havanna" auf der Straße einen Namen. Doch royal und glamourös ist sein Dasein lange nicht: Er hungert, prügelt sich und lebt wie ein Obdachloser zwischen Müll und Schmutz. Das Kuba der Neunzigerjahre ist arm, brutal, und für Reinaldo erfüllen sich die sozialistischen Träume Castros nicht. Auch für einen selbsternannten König ist das Leben auf der Straße hart. Erst als er den Frauen Magda und Yunisleidy begegnet, ändert sich sein Leben. Er findet Zuflucht und Vergessen in den Berührungen, dem Sex. Agustí Villarongas Film "El rey de la Habana" wirft einen Blick hinter die romantisierte Vorstellung des Westens von Havanna als karibisches Paradies von Baila und Buena Vista Social Club. Der Film läuft in der Reihe Cinespanol im Studio Isabella, im Original mit Untertiteln.

El rey de la Habana, DO/ES 2015, Regie: Agustí Villaronga, Mi., 23. Nov., 18.15 und 22.30 Uhr, Studio Isabella