Angeben für AnfängerDiplomatie ist, wenn man trotzdem lacht

Die selbsternannte Aufklärungsplattform Wikileaks hat einige pikante Details über internationale Lästereien ins Internet hinausgeschrien. Lernen Sie mitzureden über: Diplomatie.

Die selbsternannte Aufklärungsplattform Wikileaks hat einige pikante Details über internationale Lästereien ins Internet hinausgeschrien. Lernen Sie mitzureden über: Diplomatie.

Was ist das?

Unter Diplomatie versteht man, ganz allgemein gesprochen, ein kluges und geschicktes Verhalten, bei dem man im Falle einer Auseinandersetzung versucht, es beiden Seiten möglichst recht zu machen. Ein diplomatisches Verhalten zeichnet sich dadurch aus, dass es gut durchdacht und geschickt angewandt ist.

Im engeren Sinne bezeichnet die Diplomatie die konkrete Anwendung dieser Tugenden im Bereich der internationalen Beziehungen. Der Diplomat pflegt zwischenstaatliche Verbindungen, vertritt die Interessen seiner Regierung - und beleidigt die Repräsentaten anderer Regierungen nur, wenn keiner zuhört.

Dass in dieser Woche viel von Diplomatie die Rede war, lag nun daran, dass doch jemand zugehört hat. Der selbsternannte Skandalaufdecker Wikileaks hat herausgefunden, dass die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel Ähnlichkeit mit einem praktischen Küchengerät zur Zubereitung von Gebratenem aufweist. Die Kanzlerin ließ diese Enthüllung natürlich glatt an sich abperlen.

Sehr diplomatisch.

Text und Bildauswahl: Katharina Riehl/sueddeutsche.de/bgr

Bild: Photocase 2. Dezember 2010, 14:282010-12-02 14:28:36 © sueddeutsche.de/kar