Korrekturen:Olympiadorf im Spiegel

Korrekturen: undefined

Eine irritierende Abbildung des olympischen Dorfs München in der SZ, und eine falsche Angabe zur Amtszeit eines Gewofag-Geschäftsführers.

Im Bericht ",Spinnefeind' an der Spitze" vom 7. Juli im München-Teil heißt es, dass Klaus-Michael Dengler seit 2004 Geschäftsführer der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Gewofag ist. Das ist nicht richtig. Klaus-Michael Dengler trat die Stelle zehn Jahre später an, also im Jahr 2014.

Zum Beitrag "Die abenteuerlustige Entdeckung des Nordpols" in unserer Beilage "München 72 - 50 Jahre Olympische Sommerspiele" vom 1. Juli war auch eine Abbildung von den Bauarbeiten für das olympische Dorf zu sehen, die Kennern und Bewohnern wohl zurecht etwas seltsam vorkam: Wie sich herausstellte, war das Foto seitenverkehrt abgedruckt.

Zur SZ-Startseite