Sommer-Dresscode im Büro:Das wollen Chefs nicht sehen

T-Shirt, kurze Hose, Flipflops. So luftig gekleidet wird der Arbeitstag im stickigen Büro zumindest einigermaßen erträglich. Doch Vorsicht: Viele Sommeroutfits können zum Karrierekiller werden.

6 Bilder

-

Quelle: AFP

1 / 6

Es klingt nach einer logischen Folge: Je höher die Temperaturen, desto kürzer die Hosenbeine, Rocksäume oder Blusenärmel. "Aber nicht im Büro!", finden die meisten Deutschen laut einer Erhebung des Umfrageinstituts Yougov. Bauch- oder schulterfreie Oberteile halten sie während der Arbeitszeit ebensowenig für angemessen wie Sandalen für Männer. Auch wenn Dresscodes unterschiedlich streng gehandhabt werden, je nachdem in welcher Branche, Unternehmensgröße oder Position man beschäftigt ist: Einige Outfit-Sünden gelten als zumindest nicht karriereförderlich. Eine Auswahl.

Durchsichtige Kleidung

Schon klar: So pur und transparent dürfte es auf den wenigsten Firmenfluren zugehen. Doch selbst wer über durchsichtige Stoffe in gedeckten Farben oder gar Schwarz nachdenkt, sollte wissen: Für viele Personalmanager ist ein transparenter Look im Büro tabu.

Sommer im Büro - Tipps für die Job-Garderobe bei Hitze

Quelle: dpa-tmn

2 / 6

Sommer-Dresscode im Büro:Flip Flops

Auch wenn es die Edelvariante der Zehensandale ist: Ob aus Gummi oder Leder - Flip Flops haben unter dem Schreibtisch eher nichts verloren. Es sei denn, es handelt sich um den privaten daheim.

The Liberal Democrats Hold Their Annual Party Conference

Quelle: Getty Images

3 / 6

Sommer-Dresscode im Büro:Sandalen

Auch dieser Sommerschuh ist am Arbeitsplatz nicht gern gesehen: die Sandale. Da helfen auch keine Socken, im Gegenteil.

Florian Silbereisen

Quelle: picture alliance/dpa

4 / 6

Sommer-Dresscode im Büro:Ärmellose T-Shirts oder (Unter-)Hemden

Florian Silbereisen kann sich das leisten: Er zeigte sich im weißen Schiesser Feinripp, samt Konterfei von Helene Fischer auf dem Oberarm, von dem er auch trotz Trennung nicht lassen will. Für alle, die ihr Geld nicht auf Schlagerbühnen sondern auf Büroetagen verdienen, gilt allerdings: Finger weg!

'BAFWeek' - Modewoche in Buenos Aires

Quelle: dpa

5 / 6

Sommer-Dresscode im Büro:Kurze Hosen

Gleiches gilt für kurze Hosen bei Männern - auch wenn sie, wie im Bild, mit businesstauglichen Schuhen kombiniert werden. So lange Sie nicht auf den Bermuda-Inseln arbeiten oder der Chef im Büro nicht selbst Beinfrei trägt, sollte die eigene Hose nicht über dem Knie, sondern unter dem Knöchel abschließen.

Torn jeans male São Paulo Brazil PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY xx Copyright xGeffxReisx CRT0

Quelle: imago images / AGB Photo

6 / 6

Wenn schon lange Hosen, dann zumindest welche mit Lüftungslöchern, mögen sich Hitzegeplagte denken. Gegen schlichte dunkle Jeans wird in vielen Unternehmen nichts eingewendet, "destroyed" sollten sie allerdings nicht sein.

© Süddeutsche.de/jobr/dd
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB