bedeckt München 22°
vgwortpixel

Die Frage:Was sind die schlimmsten Kleidersünden im Büro?

Der Sommer mag noch so heiß sein, bauchfrei, Sandalen oder ein tiefes Dekolletée wirken im Büro eher kontraproduktiv.

Ein korrekt eingehaltener Dresscode bei der Arbeit kann die Karriere fördern, unpassende Klamotten hingegen bewirken eher das Gegenteil. Gerade im heißen Sommer lauern böse Outfit-Fallen.

Kleidersünde Bauchfrei; AP

Bauchfrei ins Büro? Ein absolutes No-Go.

(Foto: Foto: AP)

Aus einer Umfrage der Spectra Marktforschung: "Bei der Befragung von 1000 Personen über die schlimmsten Kleidersünden schnitten bei den Männern kurze Anzughosen, bunte Socken und Handtaschen am schlechtesten ab. Frauen hingegen sollten vor allem darauf achten, bei der Arbeit nicht zu viel nackte Haut zu zeigen: Gleich 50 Prozent aller Befragten waren der Meinung, dass bauchfreie Oberteile und hervorblitzende Stringtangas im Büro absolut tabu sind. Ebenfalls jeder zweite empfand tiefe Dekolletés bei viel Oberweite als ausgesprochene Modesünde."

Bildstrecke

Dresscode: schön unmöglich